Ereignisprotokollierung für Herunterfahren deaktivieren

27.09.2013 08:21 | Gajamugan Kandiah | Keine Kommentare

Wenn Sie Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 R2 herunterfahren, müssen Sie einen Grund für den Shutdown angeben. Diese möglicherweise etwas nervige Funktion können Sie wie folgt abschalten.

Starten Sie den Gruppenrichtlinien-Editor mit dem Befehl gpedit.msc.

00004_Ereignisprotokollierung_fuer_Herunterfahren_deaktivieren_1

Öffnen Sie anschließend Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> System. In der rechten Fensterhälfte führen Sie einen Doppelklick auf Ereignisprotokollierung für Herunterfahren anzeigen aus.

00005_Ereignisprotokollierung_fuer_Herunterfahren_deaktivieren_2

Im Register Einstellungen wählen Sie die Option Deaktiviert und speichern die Einstellung ab.

Hinweis: Bei Windows Server 2008 R2 sieht der folgende Dialog etwas anders aus. Die Option Deaktiviert ist jedoch nach wie vor vorhanden.

00006_Ereignisprotokollierung_fuer_Herunterfahren_deaktivieren_3

Kommentar schreiben

Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.